Bewerbung zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge

Hinweise

a) Im Bachelorstudiengang Biologie, 1. Fachsemester, Wintersemester 2017/18 sind noch Studienplätze vorhanden. Die Plätze werden verlost.

Die Teilnahme am Losverfahren kann formlos mit einer Email an studierendenkanzlei@uni-bayreuth.de beantragt werden oder Sie schreiben eine Postkarte an:

Universität Bayreuth
Studierendenkanzlei
Losverfahren BA Biologie
95440 Bayreuth.

Bitte schreiben Sie, dass Sie am Losverfahren des Bachelorstudiengangs Biologie für das Wintersemester 2017/18, 1. Fachsemester, teilnehmen möchten. Außerdem Ihren Namen, Anschrift, Emailadresse und Art der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Allgemeine Hochschulreife).

Fristende für die Bewerbung ist der 20.09.2017 (Ausschlussfrist).

Falls Sie durch das Losverfahren einen Studienplatz bekommen, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid. Ablehnungsbescheide werden nicht versandt.

b) Im Deutsch-Spanischen Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft, 1. Fachsemester, Wintersemester 2017/18 sind noch Studienplätze vorhanden. Die Plätze werden verlost.

Die Teilnahme am Losverfahren kann formlos mit einer Email an studierendenkanzlei@uni-bayreuth.de beantragt werden oder Sie schreiben eine Postkarte an:

Universität Bayreuth
Studierendenkanzlei
Losverfahren Deutsch-Spanischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft
95440 Bayreuth.

Bitte schreiben Sie, dass Sie am Losverfahren des Deutsch-Spanischen Bachelorstudiengangs Rechtswissenschaft für das Wintersemester 2017/18, 1. Fachsemester, teilnehmen möchten. Außerdem Ihren Namen, Anschrift, Emailadresse und Art der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Allgemeine Hochschulreife).

Fristende für die Bewerbung ist der 20.09.2017 (Ausschlussfrist).

Falls Sie durch das Losverfahren einen Studienplatz bekommen, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid. Ablehnungsbescheide werden nicht versandt.

Allgemeine Hinweise

  • Der Bewerbungszeitraum liegt für das Wintersemester 2017/18 in der Zeit vom 24.05.2017 bis 15.07.2017 (Posteingang).
  • Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber, die über eine Hochschulzugangsberechtigung aus dem Vereinigten Königreich oder Irland verfügen sowie Bewerberinnen und Bewerber mit Internationalem Baccalaureate-Diplom: Sie bewerben sich fristgerecht bis 15. Juli 2017 und senden bis 21. Juli 2017 den Nachweis Ihrer Hochschulzugangsberechtigung durch vorläufigen Bescheid mit Notenfestsetzung der Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern ein.
  • Wenn Sie im Sommersemester 2011 an einer bayerischen Hochschule in speziellen Studienangeboten gemäß Art. 47 Abs. 3 BayHSchG (Bezeichnungen an den Hochschulen: z.B. Universität Bayreuth: Orientierungsstudium; Universität Bamberg: Überbrückungsstudium) eingeschrieben waren, zählt dies nicht als Studium und ist bei den Angaben zum früheren Studium nicht einzugeben. Bei Zweifeln, ob es sich um ein spezielles Studienangebot nach Art. 47 Abs. 3 BayHSchG handelt, wenden Sie sich bitte an Ihre Hochschule.
  • Hinweise zum örtlichen Auswahlverfahren finden Sie hier.
  • Informationen für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen finden Sie hier.
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte: Eine Bewerbung für Studiengänge mit Eignungsfeststellungsverfahren sowie eine Bewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge ist erst nach Erhalt des Hochschulzugangs, d.h. nach erfolgter Prüfung Ihrer Unterlagen etc., möglich. Um Ihnen die Zuerkennung des Hochschulzugangs vor Ablauf der Bewerbungsfristen garantieren zu können, melden Sie sich frühzeitig für das Beratungsgespräch an. Nähere Informationen finden Sie hier.

Hinweise für den Bachelorstudiengang Sportökonomie

Die Kriterien zur Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung finden Sie hier.

Hinweise zur bayerischen Sporteignungsprüfung:

Das Erfordernis der bestandenen bayerischen Sporteignungsprüfung für den Bachelorstudiengang Sportökonomie wurde abgeschafft. Im Hinblick darauf, dass das Studiengangskonzept in Zukunft dahingehend geändert werden soll, dass der sportpraktische Anteil erhöht wird, empfehlen wir dennoch dringend eine Teilnahme an der bayerischen Sporteignungsprüfung.

BewerberInnen, die über eine gültige bayerische Sporteignungsprüfung verfügen, erhalten eine Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung nach den o.g. Kriterien, sofern der Nachweis der bestandenen Prüfung bis einschließlich 02.08.2017 bei der Studierendenkanzlei eingereicht wird.

Außerhalb Bayern erworbene Sporteignungsprüfungen gelten nicht automatisch und müssen vom Sportzentrum in Regensburg anerkannt werden. Informationen zur Anmeldung zur Prüfung sowie zur Anerkennung außerhalb Bayern erworbener Prüfungen finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis für alle Verbesserungskriterien:

Sofern Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht über den Nachweis verfügen, geben Sie bei der Online-Bewerbung in jedem Fall an, dass Sie Kriterien zur Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung geltend machen wollen und reichen den Nachweis wie beschrieben bis 02.08.2017 nach - im Falle eines Nichtbestehens der Prüfung ist die Bewerbung dennoch gültig und wird dann ohne Verbesserung am Verfahren beteiligt.

Ein nach dem 02.08.2017 eingereichter Nachweis kann für eine Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung nicht akzeptiert werden.

Hinweise für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Im Studiengang BWL, B.Sc. wird eine studiengangspezifische Berufsausbildung oder eine mindestens dreijährige studiengangspezifische berufspraktische Vollzeittätigkeit mit einer Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung von 0,5 gewichtet.

Die Berufsausbildung muss bei einer Bewerbung für das WS 2017/18 bis einschließlich 15.07.2017 abgeschlossen sein; die dreijährige berufspraktische Vollzeittätigkeit muss ebenfalls bis einschließlich 15.07.2017 erreicht worden sein.

Sofern Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht über den Nachweis verfügen, geben Sie bei der Online-Bewerbung in jedem Fall an, dass Sie Kriterien zur Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung geltend machen wollen und reichen den Nachweis über das Bestehen der Prüfung (i.d.R. ausgestellt durch die IHK - es muss kein Zeugnis sein) bis einschließlich 21.07.2017 nach - im Falle eines Nichtbestehens der Prüfung ist die Bewerbung dennoch gültig und wird dann ohne Verbesserung am Verfahren beteiligt.

Ein nach dem 21.07.2017 eingereichter Nachweis kann für eine Verbesserung der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung nicht akzeptiert werden.

Art der Bewerbung

  • für das erste Fachsemester in den Studiengängen BWL BSc. und Biologie BSc.:
    die Vergabe der Studienplätze in diesen Studiengängen läuft über das Dialogorientierte Serviceverfahren; den Link und weitere Informationen finden Sie im linken Menü unter DoSV

  • für das erste Fachsemester im Studiengang Sportökonomie BSc. und im Deutsch-Spanischen Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft LL.B.:
    die Vergabe der Studienplätze in diesen Studiengängen findet ausschließlich im Online-Verfahren über CAMPUSonline ab o.g. Zeitraum statt; den Link und weitere Informationen finden Sie im linken Menü unter lokales NC-Verfahren
  • für ein höheres Fachsemester in Sportökonomie BSc, Sportökonomie MSc. bzw. im Deutsch-Spanischen Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft (LL.B.):
    Informationen sowie den Antrag zur Bewerbung finden Sie hier

Hinweis: Die Studiengänge Betriebswirtschaftslehrte BSc und Biologie BSc sind ab dem zweiten Semester zulassungsfrei, d.h. Sie können sich direkt einschreiben (Voraussetzung Anrechnung vom entsprechenden Prüfungsamt). Die Einschreibung für zulassungsfreie Studiengänge startet ab 14. August 2017. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Einschreibung.